zurück zu Arbeitsbereiche


Berufsorientierte Mädchenarbeit

Mit dem Ansatz berufsorientierte und sozialpädagogische Angebote zu verknüpfen, finden Mädchen Unterstützung beim Berufsfindungsprozess und am Übergang von der Schule ins Berufsleben. Es ist gelungen, den Mädchen ein größeres Berufsspektrum - vor allem im Bereich zukunftsorientierter Berufe - zu eröffnen und sie dafür zu interessieren. Mittels Besuchen von Berufsinformationszenten, Ausbildungsmessen, Tage der Offenen Tür an Universitäten oder Krankenhäusern, Besichtigungen von Betrieben und der Vermittlung grundlegender Informationen über die Berufspraxis werden vielfältige Berufswelten eröffnet, so dass fundierte Berufsentscheidungen getroffen werden können.

Neben den Maßnahmen zur Berufsorientierung zielen zahlreiche sozialpädagogische Angebote auf die Identitätsfindung und die Stärkung des Selbstbewusstseins ab. Die Mädchen lernen ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten kennen und positiv zu bewerten. Durch gezielte Förderung spezifischer Kompetenzen und durch die Vermittlung unterschiedlicher Lebensentwürfe werden sie bei der Entwicklung einer möglichst selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensgestaltung unterstützt.


Angebote


Termine:

oben